Schlagwort-Archive: USA

Olympia: USA im Medaillenspiegel vorne!

Ja, ihr habt richtig gelesen, die USA führen den Medaillenspiegel an. Zumindest in ihrer zählweise: Um weiterhin die besten der besten der besten der Welt zu bleiben, haben die Amerikaner sich mal eben vom offiziellen IOC Ranking verabschiedet, wo im Medaillenspiegel nur die Goldmedaillen berücksichtigt werden. Und da liegt China ja mit 16 Goldmedaillen vor den USA.

Aber nein, wenn Amerikaner zählen, liegt die USA immer weit vorne weil – nur die Gesamtsumme der Medaillen zählt!1!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

USA: Terroristen doch nicht Vogelfrei!

Nun, im allgemeine werden in den USA Terroristen – auch potenzielle und eventuelle – prinzipiell als vogelfrei bezeichnet und dementsprechend behandelt.
Vogelfrei ist jemand, über den die Strafe der Acht verhängt wurde, welcher also gächtet ist.
Nun, auf telepolis ist zu lesen, dass laut CNN Terroristen gar nicht vogelfrei sind, sie werden stattdessen in Holztruhen gehalten. Abmessungen: 1 m breit, 1 m tief, 2 m hoch. Quadratisch, praktisch gut. Wird hierzulande auch schon mal als Sarg bezeichnet. Nur das die Behandlung bevor man in nen Sarg kommt bestimmt besser ist als die der Terroristen, welche in diese „Särge“ kommen…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

USA: Zollbeamte dürfen Laptops durchsuchen

…und MP3 Player und Tonbandkassetten und alles.
Die dürfen die nicht nur durchsuchen, die dürfen

auch Kopien der darauf befindlichen Inhalte angefertigt werden. Sogar die Weitergabe an Unternehmen aus der Privatwirtschaft ist erlaubt.

lol.
Wer in die USA reist, ist selbst schuld. Wer dahin muss, mein Beileid!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Olympia als Testfeld für komplett Überwachung der Bevölkerung…

Wie auf heise.de zu lesen ist, schaltet China ab dem 20 Juli ihre Straßenüberwachung scharf. Danach dürfen Tageweise nur Autos mit geraden bzw. ungeraden Endziffern durch die Stadt düsen, „um die Luftverschmutzung zu mindern“.

Es gibt Videokameras, Ultraschall- und Radarscanner und anderen Schnick-Schnack.

Wer steckt dahinter? Amis stecken dahinter:

Ausgewertet werden die gesammelten Bilder und Daten vom Smart Surveillance System (S3) des US-Konzerns IBM.

Richtig haarig sind die weiteren Funktionen dieses Systems:

Die S3-Installation in Peking ermöglicht außer einem automatischen Kennzeichen-Scanning auch eine „Behaviour Analysis“, bei der die Bilder von Überwachungskameras hinsichtlich bestimmter Parameter untersucht werden. Registriert die Software Bewegungen oder Gegenstände, die als „verdächtig“ klassifiziert sind, schlägt das System Alarm.
Zum Einsatz kommt außerdem ein „Badge Reading Tool“, das in der Lage ist, die olympischen Ausweise auszulesen, sobald sie von einer Videokamera erfasst werden, sowie eine automatische Gesichtserkennung, die von chinesischen Wissenschaftlern entwickelt wurde.

Da haben sich also die armen Bürger von Olympia-China nicht nur die Spiele gesichert, sondern gleichzeitig auch ein großes Testfeld für moderne Überwachungsmethoden. Was haben denn bitte „Behavior Analysis“ und Umweltverschmutzung miteinander zu tun? Und das „Badge Reading Tool“? Der Weg ist frei für ein: Jeder Bürger bekommt eine Hundmarke die er tragen muss!
Und das alles bleibt natürlich nach Olympia stehen (warum auch nicht? Ist ja einmal da).
Au backe, au backe… Und wenns da funktioniert, bin mal gespannt wann die nächsten Städte in China (und/oder weltweit) folgen…

Wer hatte nochmal gesagt: Videoüberwachung mir doch egal? ich habe nichts zu verbergen?

P.S.: Denunzianten werden gleich belohnt:

Trotz aller modernen Überwachungstechnik baut die chinesische Führung aber nicht zuletzt auf die Aufmerksamkeit der Bürger: Wer „wichtige Informationen zu ernsthaften Bedrohungen“ liefert, soll nach Angaben der offiziellen Nachrichtenagentur Xinhua bis zu 500.000 Yuan (46.000 Euro) erhalten.

2 Kommentare

Eingeordnet unter news

Jaja, die Schweden…

Nun, die Schweden sind in letzter Zeit ja ziemlich häufig hier im Blog aufgetaucht wegen ihres Abhörsystems was jetzt vom Parlament verabschiedet wurde.

Nachdem ich mal 2 Tage in die total reale Welt geflohen bin um einen Besuch abzustatten, fand ich einen sehr interessanten Artikel in meinem Feed Reader: Was die Schweden wirklich wollen.
Und zwar steht dort, dass 80% des Russischen Internetverkehrs über Schweden läuft – Telia-Sonera hat ein schickes, schnelles Ostseekabel welches eine von 2 Anbindungen ist die Russland gen Westen besitzt… Die Daten die da durch gehn überschreiten 2 mal die Schwedische Grenze und werden nun vom Schwedischen Geheimdienst FRA fleißig kopiert. Das ganze steht – laut Gesetz – befreundeten Staaten zur Verfügung.

Bei FRA wird kein Geheimnis daraus gemacht, dass das, was man in Schweden in Zukunft herausfiltern wird, „befreundeten“ Staaten zugänglich gemacht werden soll.

Eine entsprechende Befugnis ist auch ausdrücklich im Gesetz verankert.

Und wer das wohl ist? Genau, die Amis ;)…. Und die sind dank der Piratenbucht ziemlich sauer auf die Schweden, die haben den Schweden schon mit Sanktionen gedroht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Drohne schießt auf Handynutzer

Ja, sehr lustig wofür die US-Regierung geld ausgibt: Die lassen jetzt eine Drohne entwickeln, welche nen Sensor hat, welcher Handys Orten kann und diese dann samt Nutzern bekämpft.
Wenn das mal nicht fortschrittlich ist.. Ich warte schon in Deutschland drauf: Da hat ja ein Herr Schäuble ein Problem damit, dass Leute anonym telefonieren.. War mal.. Der ordert ne Drohne und drohnt jeden, der anonym telefonieren will…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Darf John McCain Präsident werden?

Diese Frage würden alle Demokraten sofort mit Nein beantworten, aber abgesehen von Sicht der Demokraten gibt es noch ein anderes Problem: Die amerikanische Verfassung! Im zweiten Artikel der selbigen steht, dass man, um Präsident zu werden, ein „natural born citizen“ sein muss. Und da John McCain in einem Militärkrankenhaus (welches der US-Gerichtsbarkeit unterstellt war) in der Panamazone geboren wurde, stellt sich nun die Frage ob John McCain damit den Ansprüchen der Verfassungsschreiber genügt.

Die Republikanische Partei hat nach einer offenen Abstimmung zwar gesagt: Für uns ist John McCain ein Amerikaner!, allerdings beschäftigt die Frage „Wann ist man Amerikaner?“ längst nicht mehr nur politische Kreise.

(Gefunden bei Spiegel Online: John McCain und die Frage aller Fragen)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news