Schlagwort-Archive: Privatsphäre

Wir ❤ Überwachung

Das Video wird gerade auf allen möglichen Seiten geteilt, da will ich nicht fehlen. Zumal es sehr schön die Vorzüge und Benefits von Überwachung zu erklären versteht.

Nur echt, wenn es Überwachungsunfreundlich auf dem eigenen ServerGoogle gehostet wird :)

via: DKFMW

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news, Politik

Geschlechter Erkennung anhand der Browser History

Über manipulierte IFrames ist es möglich, die History von Browser auszulesen und damit das Geschlecht des Nutzers zu bestimmen.

Das Verfahren basiert darauf, dass in diesem IFrame Links zu verschiedenen Seiten angezeigt werden. Nun ist es so, dass die meisten Browser besuchte Links anders darstellen als unbesuchte Links (zum Beispiel einen anderen Blauton o.ä.). Diese Eigenschaft kann durch das IFrame ausgelesen werden.

Das Ergebnis wird durch nen Algorithmus gejagt, der spuckt dann, mehr oder minder genau, das Ergebnis aus.

Nen Test und mehr Infos findet man im Heise Artikel. (s. o.)

Wer sich vor so was ohne viel Aufwand schützen möchte, der sei mal auf die Seite „Privatsphäre“, findet man auch oben rechts, verwiesen.

Und wer keine Lust hat zu lesen: JavaScript abstellen hilft :)

Ein Kommentar

Eingeordnet unter diverses

Schäuble schreit nach zentraler Einwohnerdatenbank

Schäuble macht Druck und möchte endlich eine zentrale Einwohnerdatenbank um alle möglichen Stellen mit Daten versorgen zu können.

Unter Umständen könnten bis zu 60 Datensätze gespeichert werden[….]
Der Bundestagsabgeordnete Jan Korte (Die Linke) stellt fest, dass bereits 1969 ein allgemeines Personenkennzeichen durch das Bundesverfassungsgericht als verfassungswidrig eingestuft worden sei. Das habe das Kabinett nicht davon abgehalten, in dieser Woche das zentrale Einkommensregister Elena zu beschließen. Korte meint dazu: „Kommt jetzt noch das Bundesmelderegister, ist der gläserne Bürger perfekt, der durch Vorratsdatenspeicherung und viele andere Schnüffelgesetze nur noch Opfer des staatlichen Informationsdurstes ist.“ Das von Schäuble geplante Zentralregister habe in einer Demokratie keinen Platz.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter news

Datenpanne bei deutschen Einwohnermeldeämtern!!! [UPDATE]

Juhuuu! Wir deutschen machen den Briten alles nach, wir haben jetzt auch unsere erste Datenpanne:

Laut einem Bericht von Report München waren über Jahre hinweg hunderttausende Datensätze der Einwohnermeldämter für jedermann abrufbar. Die verantwortliche Softwarefirma HSH hatte die Passwörter auf ihrer Homepage veröffentlicht……

Nach Einschätzung von Experten des Bayerischen Landeskriminalamtes können Passfälscher oder Terroristen derart offen zugängliche Daten nutzen, um sich zur Tarnung die Identitäten unbescholtener Bürger zuzulegen. Die Softwarefirma habe die Lücke nicht erklären können, berichtet das Magazin. Das Unternehmen wolle nun alle mit dem Programm belieferten Kommunen auffordern, die Passwörter selbstständig zu ändern.

Der Bericht dazu kommt heute in „Report München“ 21.45 im Ersten.

[UPDATE]

Und noch mal ein Link zu Heise.de die haben das etwas ausführlicher beschrieben als auf tagesschau.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Datenspuren 08

Juhu, dieses Wochenende ist es so weit: Die Datenspuren finden statt!

Wo? In Dresden, in der „Scheune“!
Alles weitere findet ihr hier:
http://www.datenspuren.de

viel Spaß!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news