Schlagwort-Archive: Hack

Online Banking am Geldautomaten

Hackern ist es gelungen bei der amerikanischen Einkaufskette  7-Eleven über einen Online-Wartungskanal im großen Stile PINs zu klauen, Geldkarten zu fälschen und dann kräftig abzuheben – über 2 Millionen Dollar…

Die Automaten arbeiten mit dem Betriebssystem Windows von Microsoft und werden online überwacht und gewartet, so die Zeitung weiter. Entgegen den Beteuerungen der Finanzinstitute, nach denen die PINs immer verschlüsselt sind, ist es bei Einbrüchen in die Server offenbar gelungen, die Geheimzahlen in Klarschrift auszulesen. Die Diebe fertigten dann Blankokarten und konnten so praktisch von überall Bargeld von fremden Konten abheben. Wie viele Bankkunden betroffen sind, sei noch unklar.

Hmmm. Da steht dass die Banken die PINs immer verschlüsseln. Nun:

Die Wartung der fast 5.700 Bargeldautomaten bei 7-Eleven hat die Citibank komplett an die Wartungsdienstleiter Cardtronics aus Texas und Fiserve in Wisconsin ausgelagert.

Wie viele Bankkunden betroffen sind, ist noch nicht raus.
Au backe. Diese Art von Online-Banking rulez.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter news

Kritische Sicherheitslücke im FF3

*TROMMELWIRBEL* *SEKTKORKEN die zweite*

Nun, 5 Stunden nach dem Release vom Firefox 3 ist eine kritische Sicherhheitslücke bei der Zero-Day-Initiative eingereicht worden. Die war wohl auch schon im FF2.

Nun ja, Microsoft hat in dieser Liste schon seit 644 Tagen eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke.

Wenn das so weiter geht mit dem Fuchs und dann auch noch der Schnüffelfox kommt… Dann sind die Tage von FF gezählt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Kaffeemaschinen Hack

Sehr cool!

Die Firma JURA will für ihre Kaffeemaschinen ein „Internet Coffee System“ anbieten. Der Sinn dahinter ist, das Mitarbeiter von Jura die Kaffeemaschinen von ferne warten können.

Nun schreibt Craig White in seiner Mailingsliste, dass es möglich war, über dieses System die Kaffeemaschine zu hacken…

Nun ja, wenn plötzlich nur noch Wasser anstatt Kaffee aus der Maschine kommt, sollte man mal über einen Virenscanner oder eine Firewall nachdenken… Oder einfach wieder auf den guten alten „Türkischen Kaffee“ umsteigen: Kaffeepulver in die Tasse, Wasser drauf, fertig!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news