Schlagwort-Archive: ccmusik

Musik und ein Blog

Draußen fällt der Schnee von den Bäumen, die Sonne scheint – perfekt um im Zimmer zu sitzen, in der Hoffnung nicht doch krank zu werden. Die letzten Nächte waren draußen und spät im Schneesturm.
Dazu einen leckeren Tee, das Etikett ist ab. Aber der Tee schmeckt weihnachtlich – eine Note Zimt, und so, wie eine Glühwein-Mischung ohne Orangen (und Wein) riecht. Lecker. Für das Auge gibt es O Sohle Mio – Geschichten über Schuhe. Und die Menschen, welche darinne stecken. Ich, der genau 2 Paar Schuhe besitzt und die auch schon seit Jahren – finde diese Geschichten interessant. Ist ja auch ein Online-Journalismus Projekt des 7. Semester an der Hochschule Darmstadt. Und heraus kommen schöne Texte und Studien zu den Menschen und ihren Schuhen. Toll.
Und für das Ohr gibt es Jansen. Natürlich CC.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Free! Music! Party! – denn Wiesbaden ist Ibiza

(UPDATE)
Unter folgendem Link (0) könnt ihr euch anmelden und durch eine Überweisung eure Teilnahme an der Busfahrt bestätigen.
Der Bus ist bis zum 20. September reserviert, ab 27 Leuten findet die Fahrt statt (sollten diese Leute NICHT zusammenkommen, kriegt ihr euer Geld wieder – d.h. kein Risiko dass es teurer wird).
Den Link könnt ihr außerdem an Interessierte weiterverteilen.
(0) http://www.deutsche-bus.de/bus/mieten/2010/10/02/9XNV7Y
(/UPDATE)

Wer möchte das nicht: In den Flieger setzen und eine Nacht voller Party und elektronischer Musik in Ibiza verbringen um am nächsten Tag zurückzufliegen?

Nun, so ähnlich kanns euch bald gehen:
Mit dem FlugzeugBus und Bahn von Dresden und Leipzig nach IbizaWiesbaden Hin- und Zurück für DIE Partynacht!
Die musikpiraten hatten mich angesprochen, ob ich nicht lust habe, einen Bus von Dresden nach Wiesbaden zu organisieren um an der Free! Music! Party! teilzunehmen.
Bei der deutsche-bus habe ich mir mal ein Angebot machen lassen: Bei 30 Leuten kostet ein Bus von Leipzig nach Wiesbaden 35€ (= Hin- UND Rückfahrt)/Person.
Da Studenten ab Oktober mit dem Studentenausweis kostenlos bis Leipzig kommen, ist dies meines Erachtens eine gute Option.
Fragt sich nur, wer fährt mit?
Ihr seid gefragt! Wenn ihr (unverbindlich) interesse habt, am 2. Oktober von Dresden und Leipzig aus auf die Free!Music!Party zu fahren, lasst es mich hier in den Kommentaren wissen. Evtl. ist auch ein Zwischenstopp unterwegs möglich. Desto mehr mitfahren, desto billiger wird es.

vorläufige Reisedaten:
Hinfahrt: 2. Oktober, 12:30 Uhr ab Leipzig Hauptbahnhof, Reisedauer 6 h (reine Fahrtzeit).
Rückfahrt: 3. Oktober, 2 Uhr (nach der F!M!P!), Ankunft Leipzig Hauptbahnhof 6h (reine Fahrtzeit) später.

Die Regionalbahn von Dresden braucht 1:40, würde am Samstag um 10:23 ab Dresden Hauptbahnhof fahren.

4 Kommentare

Eingeordnet unter news, pentaMusic

Mousemix 83

Der aktuelle Mousemix 83 aus der Show „Cuts & Mouse“ ist DER HAMMER! Verträumt, gechillt, perfekt um über den Tag hinfortzuträumen und alles nur so halb wahr zu nehmen…
THX for that, ko!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter diverses, news

pentaMusic Radio Show: 13. Juli 2010

Heute Abend, 13. Juli, 21:30 Uhr heißt es auf coloradio: pentaMusic Radio Show! Wieder haben marcus und koeart spannende Themen im Gepäck: Neben einem Interview über den Verein Musikpiraten und den Free! Music! Contest! gibt es eine geballte Ladung frischer, sommerlicher CC Musik, durchmischt von News aus dem Creative Commons Bereich, neuen Alben und wir stellen euch den Film Sita Sings the Blues vor.

Hören könnt ihr uns ab 21:30 Uhr Live auf den Frequenzen 98,4 MHz und 99,3 MHz von Coloradio aus Dresden und natürlich auch per Livestream: stream.coloradio.org. Die komplette Sendung gibt es nachher, wie immer, als Podcast unter pentamedia.org/pentamusic und hier geht es zum Feed

5€-Song Vorschläge an: pentamusic at c3d2 punkt de. Feedback an die gleiche Emailadresse oder an @pentamusic (identi.ca) oder @pentaradio (Twitter). Oder einfach einen Kommentar hinterlassen.

2 Kommentare

Eingeordnet unter pentaMusic

„Donnerstag“: Plattform für Musiker, Bastler & Computerfreaks

»donnerstag« ist eine Plattform für eine kreative Gemeinschaft aus Musikern, Bastlern und Computerfreaks, mit dem Willen dem elektronischen Klang in einer elektronischen Welt nachzugehen. Dazu finden seit März 2010 im Konzertkeller des RIESA efau in Dresden wechselnd am ersten und dritten Donnerstag im Monat Vorträge und Workshops statt. Diese folgen den Gedanken des Open Source für ein kreatives arbeiten an Klangwelten bei dem jede und jeder gern mitwirken kann. Bisher gab es Veranstaltungen zu Psychoakustik, eine kleine Einführung in die Geschichte der elektronischen Musik und eine Workshop zum zur Software Pure Data. Im Mai werden einfache Controler gebaut und sich am Circuit Bending versucht. Die Vernanstaltungen sind kostenlos und starten jeweils 20 Uhr.

Die nächsten Termine: 6. und 20. Mai 2010

Mehr Infos unter:
Webseite Riesa efau

Newsletter unter:
http://clongclongmoo.org/donnerstag/

Adresse:
riesa efau. Adlergasse 14 01067 Dresden

Dank an den Text an clongclongmoo.org

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter diverses, news

37cc Tag 4: Tag 3: Lee Maddeford

Ja, vor 4 kommt 3, dass aber nur wenn der 3 vor 18 – verwirrende Zahlen, hängt alles mit dem vergessenen dritten Tag zusammen, wo ich vor 18 Uhr keinen Post zustande gebracht habe (37cc Free! Music! Week! Bedienungsanleitung). Deshalb, hier und heute, 2 Posts.
Vor Hiphop war Klassik, ganz klar.
Lee Maddeford kommt da gerade recht. Klassik von der leichten Seite – ganz gleich ob Gypsie-Stücke wie auf der Jugglers Suite performed werden, oder das All vertont wird in Astral Fable.
Nebenbei gibts auf der Homepage von Lee Maddeford neben einer riesigen Download Area (Listening Lounge), auch eine ausführliche Sammlung (Library) mit Partituren und anderen nützlichen Dingen. Open Music wie sie im Internet Buche steht…

Happy Listening!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter news, pentaMusic

37cc – Tag 4: Tracky Birthday

Donnerstags ist HipHop Tag, dementsprechend muss man natürlich auch seinen Style und seine Vocals dem Tag gebührend tight anpassen.
Ladies and Gents, Vorhang auf für: Tracky Birthday!
Absolut fresher, funky-trashiger HipHop, der sogar HipHop Verweigerern Spaß macht zuzuhören. Seine gesammelten Werke wie z.B. Animal Audition findet man u.a. beim freemusicarchive.org.
Hoffentlich sagt Tracky Birthday niemals endgültig Good Bye!

Happy Listening!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter news, pentaMusic