Wenn Placebos keine Placebos sind

Jeder hat schon von ihnen gehört: Placebos, „Medikamente“ „ohne Wirkung“. Diese werden oft in medizinischen Studien benutzt, um die Wirksamkeit des echten Medikaments zu testen. Dabei wird ein sog. Doppelblindversuch durchgeführt: Weder die Ärzte, noch die Patienten, wissen, was sie verabreichen bzw. verabreicht bekommen.
Allerdings gibt es an diesem Vorgehen schon länger Kritik: So sei die Zusammensetzung der Placebos nur in unter 10% der Fälle bekannt – die Hersteller der Medikamente könnte die Placebos so präparieren, dass z.B. das Medikament besser wirkt.
„Es ist schwierig, ein Placebo zu finden, welches KEINE Nebenwirkung mit sich bringt“, so der Text.
Mehr dazu und Links hier: TP: Gibt es Placebos?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s