Noch was über die Seeräuber vor Somalia

Nun, in Somalia haben sich die Probleme mit den Seeräubern gelöst, oder steht noch was auf den Titelseiten? Nein, nur Bombay… Naja, nicht ganz: Habe heute einen interessanten Zeit-Artikel über das besagte Piratenproblem gelesen, daraus mal ein Zitat was man in ähnlicher Weise als Ursache jeden Konflikts irgendwo mal in ner Zeitung liest:
Grund für die Piratenangriffe ist die Armut in diesem Land, hervorgerufen durch Raubfischerei (u.a. Überfischung der Thunfischbestände). Doch das war nicht immer so:

Ansätze von Waffenruhe und legalen wirtschaftlichen Aktivitäten haben die Somalis nach 17 Jahren Bürgerkrieg, 14 Übergangsregierungen, diversen Hunger- und Flüchtlingskatastrophen nur einmal kurz erlebt: zwischen Frühjahr und Dezember 2006, als die Union islamischer Gerichtshöfe (UCI) die völlig zerstrittene Übergangsregierung unter dem vom Westen unterstützten Präsidenten Abdullahi Yusuf vertrieb und die Kontrolle über Mogadischu und weite Teile des Landes übernahm. Die UCI war ursprünglich ein Netzwerk lokaler Gerichte, entstanden mit der Unterstützung reicher Geschäftsleute, die in einem Land ohne Staat ein Mindestmaß an »staatlichem Recht und staatlicher Ordnung« suchten. Nach ihrer Machtübernahme löste die UCI, zu der auch religiöse Extremisten gehörten, Straßenbarrikaden auf, entwaffnete Clanmilizen, öffnete Schulen, Kliniken, Häfen und den Flughafen. Piratenverstecke wurden ausgehoben, das Geschäft der Seeräuber kam fast völlig zum Erliegen.

Hey, und wenns in so nem Land so richtig bergauf geht kommt von irgendwoher nen Amiputsch:

Als Verhandlungen der UCI mit dem erklärten Anti-Islamisten Abdullahi Yusuf über eine Koalitionsregierung scheiterten, marschierte Ende Dezember 2006 die äthiopische Armee unter dem Banner des »Krieges gegen den Terrorismus« und mit der tatkräftigen Unterstützung der USA nach Mogadischu, setzte Yusuf wieder ein – und den Teufelskreislauf von Clanmilizen, islamistischer Rebellion, Häuserkämpfen, Flüchtlingsströmen und Hungersnöten wieder in Gang.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter news

Eine Antwort zu “Noch was über die Seeräuber vor Somalia

  1. Interessante Perspektive

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s