Tagesarchiv: April 12, 2008

Komm, wir machen China-Bashing!

Ich bin ja immer für jeglich Art von Berichterstattung offen, besonders interessant finde ich immer die „andere Seite der Medaille“. Für „die etwas andere“ Berichterstattung kann ich an dieser Stelle mal Telepolis vorstellen, hier warten immer interessante Artikel zu den unterschiedlichsten Themen auf, unter anderem auch dieser:
China-Bashing.
Der Autor Jens Berger hinterfragt das in den Zeitungen propagierte Bild von brutalen Chinesen, mysteriösen Fackelbeschützern und blickt auch mal zurück nach 2007, wo auf einem Kongress der Exiltibeter Planungen für die Proteste vorgenommen wurden.

Sehr interessant, jetzt hab ich direkt erstmal einen neuen Standpunkt: China zwar Pfui Pfui, aber auch nicht ganz so Pfui Pfui wie man es gerne hätte…

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news

Alles in Ordnung bei…

John Coates? Dieser Mann ist australisches IOC Mitglied und hat zu den Forderungen den Fackellauf abzubrechen, folgenden Satz abgesondert:
„Das ist, als ob man dem Terrorismus nachgeben würde.“

(vgl. Die Zeit, Ausgabe 16 vom 10. April 2008, Seite 2)

Hat der Mann sie noch alle? Ich meine was der macht ist die Anti-China-Politik-Protestanten mit Terroristen gleichzusetzen! Hallo? Der findet also, dass ein Selbstmordanschlag gegen eine demokratisch gewählte Regierung (z.B. wenn der in Deutschland stattfinden würde) das gleiche ist wie ein (friedlicher) Protest gegen ein totalitäres, repressives Regime was in seinem Land Leute unterdrückt?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter diverses

Stasi 2.0 – jetzt aber wirklich!

So, laut Spiegel Online will der Verfassungsschutz Internet-Knoten abhören, die Überwachungszeit verlängern und die Überwachung als solches vereinfachen!
Jetzt klapp ich erstmal meinen Mund wieder zu der mir immer noch offen steht!
Jetzt wird erstmal komplett Verschlüsselung von allem was irgendwie geht, gerade von Emails propagiert!1!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter news