Revolutionärer Tee

Ja, endlich habe ich es auch einmal in der Zeitung (Die Zeit, Ausgabe 15/2007 vom 4. April 2007) das Tee nicht einfach nur ein Getränk sondern auch politisch ist:

Um Einschränkungen der Versammlungsfreiheit zu umgehen, trafen sich Leute zum subversiven, „extremistischen“ Teetrinken. Dieser Aktion galt der Solidarität zu Menschenrechtlern, welche sich in Noworossijsk mit zwei deutschen Studenten zum Tee trafen und prompt verhaftet worden mit dem Vorwurf einer nicht angemeldeten Versammlung („eine Missachtung der Anmeldepflicht für eine Versammlung“). Tja, wars aus mit dem Teetrinken.

Allerdings melden die Leute heute vorsorglich ihre Tea-Sit-Inns nach Noworossisjk, um nicht noch einmal mit der Polizei in Kontakt zu kommen….

(Quelle des Artikels: DIE ZEIT, Ausgabe Nr. 15 vom 4. April 2007, POLITIK Seite 3
, Zeitspiegel)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter diverses

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s